Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/bobdebouwer

Gratis bloggen bei
myblog.de





bin wieder da

besser gesagt, hab jetzt endlich wieder ein internet. Werd ab sofort brav berichten, was mir so jeden tag widerfährt. Des Studium is übrigens supa (hab ich des schon geschrieben?!?), naja ega. Jedenfalls taugts mir recht, außer dass die Hörsääle ziemlich voll sind bei Jus. Aber interessant ist alles, die Leute sind nett, außer dass es viel zu viele Deutsche sind. Die tun alle so intelligent, die müssen ihren numerus clausus zu hause sowieso geschafft haben, also nur zum spaß in Österreich studieren. Kann mir wirklich nicht vorstellen, dass die Deutschen, die für ihre eigene Uni zu blöd sind, nach Österreich kommen und besser als alle Österreicher sind. Des gibts doch net!!!

Sonst gehts mir gut, aber a bissal bedroht führ ich mich von diesen Wunderkindern schon. 

2.11.06 15:55


Hab leider nie Zeit zum Schreiben in letzter Zeit. Die Uni beansprucht mich so. gg Letztes Wochenende: es ist ungefähr 8 Uhr, Freitag Abend, Johannes ruft an: ich bin sooo betrunken, siet 10 Uhr Vormittag, wann kommst du endlich in die Stadt? Ich sag zu ihm: in einer Stunde. Also um 9. Bis dahin hat er mich noch 10mal angerufen wann ich in die Stadt komme und ob er mich das nicht schon einmal gefragt hat. Um 5 vor 9 hab ich ihn dann netterweise angerufen und ihn gesagt dass ich in 5 Minuten im Bricks bin und dass er da auch gleich hinkommen soll, weil ich mir schon Sorgen um ihn mache, so wie er sich am HGandy angehört hat. Er meint, ok, er ist in 5 Minuten dort, er geht nur vorher noch auf ein bier.... Irgendwann um 10 oder so war er dann wirklich im Bricks, völlig betrunken, aber immer noch nicht so arg wie sein Zivi-kollege, der nur noch in sein Handy geschrien hat: fahr mich nach Hause!

Der lustige Johannes hat dann beschlossen, dass er sich an die Salzach legt, was aus ihm geworden ist weiß leider niemand, vor allem er selber nicht.

Dann weiter in die Klause. Christoph ist wieder da! Verändert hat er sihc wenig, immer noch so schräg wie früher. Bin dann noch mit ihm, Ray, Alex, Alex und Alex bis um vier fortgewesen, war lustig, den besten Unterhaltungswert hatte an dem Abend aber Johannes.

Nächster Tag: Attersee, schönes Wetter, sogar baden geggangen. Dann am Abend mit Chrissi, Sam, Carlos, David, Manu, Mike, Andi, Anne, Karo, Raphi und Katha in der Arge gewesen. Manu kotzt mitten in der Arge. Dann simma gegangen, war doch a bisserl peinlich. Wollten ins Republic, der scheiß Türsteher wollte mich fast nicht reinlassen. Warum? Wegen der komplett zerissenen Hose? Nein! wegen meinen Converse! Mit sowas kann man seiner Meinung nach nicht foprtgehn, sind dann ins Flip, da sind sie nicht so pingelig. Zu meiner Überraschung dann die Mel getroffen. Mit Freund. Seit 3 Tagen. Hab ich mich geärgert. Ein paar Leute haben mir früher mal gesagt, ich soll mir mit ihr nicht so viel Zeit lassen, sonst sucht sie sich wen anderen. Guter Rat, hab ich jetzt bemerkt.

6.10.06 10:33


hab jetzt zum studieren angefangen. Gleich am Montag früh die erste Vorlesung gehabt. Professor war leider krank, also hat nur sein Assistent ein weing was über Jus erzählt und nach einer halben Stunde war die Vorlesung schon wieder vorbei. So kann das von mir aus das ganze Studium weitergehen. Dann ein bisserl Stress und Chaos beim anmelden für Kurse etc, hatte noch überhaupt keinen Überblick, jetzt gehts schön langsam.

Komisch ist das wenn man Student ist und (noch) nichts zu tun hat, sitze zu Hause und weiß nicht was ich tun soll. Das wird sich aber auch bald ändern.

Ja, und das WE war auch wieder sehr lustig, hab ich fast vergessen. Johannes angesoffen wie noch nie. genauerer Bericht kommt später, hab leider keine Zeit und kein Internet zum Schreiben.

4.10.06 12:24


Bitte lesen!

http://www.zeit.de/2006/39/515-Mainoni

warum wird sowas in Österreich nur ganz am Rande in den Medien erwähnt???

29.9.06 12:25


Werde in einer Stunde oder so nach hause fahren. Dann bin ich mit dem Zivildienst fertig.

Gestern sinnvollerweise noch in Wien bei einer Schulung gewesen. Um 5 in de Früh aufgestanden, in den Zug gesetzt, dann Schulung bis um 5 Nachmittag, dann weider Zug nach Salzburg. Bin dann noch mit Flo und Ray in der Klause gesessen. Die haben jetzt neue Gläser. War ziemlich tot dann, obwohl ich eh fast nichts getrunken hab, aber war halt doch ein langer Tag.

Die Mel hat mir erzählt, dass der Zaunergassenball wirklich am 11,11,06 ist. Des is voll deppert. Die Alex nimmt mir heute abend die Karten für ihren Maturaball mit, der ist auch am 11. Problem, 2 Maturabälle an einem Tag sind einer zuviel, vor allem nicht so billig dann. Muss mir bis dahin noch eine gute Entschuldigung einfallen lassen, warum nicht auf Alex' Ball kommen kann. So blöd.

29.9.06 12:21


Strache ist super!

hab ich im Blog von Peter Pilz gefunden:

Strache: „Wenn sie hier von Hassprediger sprechen und von Brandstifter. Ich hab Brandstifter erlebt. Ich habe auch Molotowcocktails bei Opernballdemonstrationen erlebt, wo grüne Funktionäre von Peter Pilz bis Margulies auch
dabei waren, dabei waren, dabei waren, dabei waren bei Opernballdemonstrationen im 89er Jahr, wo der Herr Peter Pilz damals auch gerufen hat, ich zitiere: „Haut´s den Bullen eine rein!“. Das hat er damals gesagt und diese Herrschaften waren dabei, das waren Brandstifter, die dabei waren bei Opernballdemonstrationen, wo Molotowcocktails geworfen wurden. Das ist genau das Unglaubliche.“


Van der Bellen weist Strache auf die rechtlichen Folgen seiner Behauptungen hin.

Strache (auf Rechtsanwalt angesprochen): „Na, da freu ich mich darauf, denn der Peter Pilz war bei Demonstrationen, wo Molotowcocktails geworfen wurden. Und er war dabei und er hat sich nicht davon distanziert offenbar von diesen Demonstrationen, die mit Gewalt und letztlich auch mit Brandsätzen tätig gewesen sind.“

Strache kann sich freuen. Er wird geklagt. Gestern Abend in der Konfrontation mit Van der Bellen war es nicht der übliche Strache-GAU, der Größte Anzunehmende Unsinn, sondern mehr: die Unterstellung, ich hätte zu Gewalt aufgerufen. Strache ist gewöhnt, gegen Menschen zu hetzen, die sich schlecht wehren können. Ich kann mich ganz gut wehren.

Wenn Strache spricht, hört sich das lächerlich an, wenn man seine Reden aufschreibt, und durchliest, ist es allerdings noch lustiger.

26.9.06 11:02


Statement zu Politik in österreich

Karin Gastinger verlässt das BZÖ weil sie mit der Ausländerpolitik nicht einverstanden ist. Die Ratten verlassen das am 1. Oktober sinkende Schiff.
26.9.06 10:57


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung